9.9.2021

Der traditionelle Herbstausflug führte die Ehrenmitglieder und den Vorstand des VOSV auf die Lombachalp oberhalb von Habkern.

Unter Leitung von unserem Ehrenmitglied Walter Gurzeler trafen wir uns am Morgen in der Schützenstube Lehn.
Rene Schneider von der Schützengesellschaft Matten-Interlaken-Unterseen hies uns herzlich willkommen und lud uns zu Kaffe und Gipfeli ein. Besten Dank!

Anschliessend verschoben wir uns nach Habkern. Diese Berner Oberländer Gemeinde liegt zu mehr als 85 Prozent in einer Moorlandschaft von besonderer Schönheit und nationaler Bedeutung. Eine Naturperle ist die touristisch attraktive Lombachalp.

Mit Kleinbussen wurden wir ab Habkern auf eben diese Lombachalp chauffiert. Auf der Terasse des Restaurant Jägerstübli bereiteten wir uns beim Aperitiv auf die Vorstellung des hier oben gelegenen einzigartigen Wildschutzgebiet und Hochmoor von nationaler Bedeutung vor. 

Mit einem interessanten Vortrag brachte uns der inzwischen zu uns gestossene Ranger Matthias Schaller, Tiere, Pflanzen, Entstehung und die Besonderheiten dieser einzigartigen Moorlandschaft und dem Wildschutzgebiet, näher.

Lombachalp kl

 Gespannte Zuhörer lauschen den Erklärungen des Rangers Matthias Schaller.

Zum Mittagessen fuhren wir wieder zurück nach Habkern ins Sporthotel der Familie Huser. 
Im Namen der Gemeinde Habkern begrüsste uns dort deren Gemeindepräsident Christoph Häni und stellte uns auf symphatische Art seine Gemeinde Habkern vor.

Als passionierter Volksmusikant lies er es sich nicht nehmen, mit unserem Organisator Walter Gurzeler zusammen, ein paar Stücke mit der Handorgel zu spielen.

Ein vorzügliches Mittagessen rundete diesen gelungenen Ausflug ab. Den Referenten und Walter Gurzeler danken wir herzlich für diesen interessanten Tag.

 Moorlandschaft Habkern-Sörenberg>>